Oster-Hefekränzchen

Zutaten:

Für den Teig:
  • 125 ml Milch
  • 30 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen frische Hefe
  • 40 g Zucker
  • 1 Pkt. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
Für die Füllung:
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 400 g Marzipan
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 Eiweiß
Zum Bestreichen:
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • Hagelzucker

Wie wäre es zu Ostern mit einem geflochtenen Hefekranz mit leckerer Marzipanfüllung? Der Kranz ist einfach zu backen, sieht wunderschön aus und passt perfekt zu einem Osterfrühstück. Und so geht´s:

1. Zuerst erwärmst du in einem Topf die Milch mit der Butter und löst die Hefe darin auf. Die Mischung gibst du anschließend in eine Rührschüssel und fügst das Mehl, den Zucker und Vanillezucker, das Ei und eine Prise Salz hinzu. Das Ganze wird dann solange verrührt, bis ein glatter Teig entsteht.

2. Während der Hefeteig für ca. eine Stunde geht, bereitest du die Marzipanfüllung zu. Hierfür röstest du die gemahlenen Mandeln in einer kleinen Pfanne an, sodass sich ihr Aroma entfaltet und sie noch intensiver schmecken. Dann raspelst du das Marzipan klein, gibst es zusammen mit den abgekühlten Mandeln, dem Eiweiß und dem Zitronensaft in eine Rührschüssel und verrührst alles gut.

3. Sobald der Hefeteig auf seine doppelte Größe gewachsen ist, knetest du den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durch und teilst ihn in sechs gleich große Stücke. Jedes Stück wird nun ausgerollt, mit der Marzipanfüllung bestrichen und in drei Streifen geteilt. Aus den Streifen formst du dann drei ca. 25-30 cm lange Rollen, sodass die Marzipan-Füllung innen verschlossen ist. Als nächstes flechtest du die Rollen zu einem Zopf und formst sie zu einem Kreis, die Enden werden einfach leicht zusammengedrückt. Die kleinen geflochtenen Kränze dann nochmal kurz abdecken und für ca. 30 min ruhen lassen.

4. Fast geschafft: Nur noch das Eigelb mit der Milch verrühren und die Kränze damit bestreichen und mit etwas Hagelzucker bestreuen. Danach kommen sie für ca. 20-25 min in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft.

5. Am besten schmecken die kleinen Oster-Hefekränze, wenn sie noch lauwarm sind :)

Lass es dir schmecken und schöne Ostern, Katrin.

Kommentar hinterlassen:

* Pflichtfelder
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare

  1. Liebe Kathrin, dein Blog ist ja ganz zauberhaft! Und deine Hefekränzchen sind so toll geworden. Schön, dass wir alle gemeinsam gebacken haben! Alles Liebe, Anna (teigliebe.com)