Dunkle Schokoladentropfen

Zutaten:

  • 40 g Mehl
  • 140 g Speisestärke
  • 130 g kalte Butter
  • 40 g Puderzucker
  • 25 g Kakaopulver
  • 1⁄4 TL Zimt
  • 1⁄2 Vanilleschote
  • 100 g Zartbitterschokolade
 

Bist du ein Schokoladenfan? Dann sind die kleinen dunklen Schokoladentropfen mit einem Kern aus Zartbitterschokolade genau das Richtige für dich. Zum Nachbacken inspiriert hat mich die liebe Jenni von monsieurmuffin.de und seit dem gehören sie für mich zu jedem Weihnachtsfest dazu. Und so geht`s:

1. Zuerst vermischst du alle trockenen Zutaten (Mehl, Speisestärke, Puderzucker, Kakaopulver und etwas Zimt) und gibst die Butter in kleinen Stücken hinzu. Das Ganze wird so lange verknetet, bis ein glatter Teig entsteht.

2. Aus dem Teig formst du im Anschluss kleine Kugeln und legst diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. In jede Kugel drückst du vorsichtig mit dem Ende eines Kochlöffels eine kleine Mulde in die Mitte. Anschließend kommen die Kekse für ca. 12-15 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei ca. 175 Grad Ober- und Unterhitze.

3. Während die Kekse im Backofen backen, lässt du die Zartbitterschokolade schmelzen und füllst sie in einen Spritzbeutel. Sobald die Kekse abgekühlt sind, drückst du kleine Schokoladentropfen in die Mulden. Jetzt muss die Schokolade nur noch trocknen und fertig sind deine weihnachtlichen Schoko-Tropfen.

Zuckersüße Grüße, Katrin.

 

Kommentar hinterlassen:

* Pflichtfelder
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.