Spitzbuben

Zutaten:

Für den Teig:
  • 375 g Mehl
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
Für die Füllung:
  •  Marmelade (z.B. Himbeere, Erdbeere oder Johannisbeere)
  • Puderzucker zum Bestreuen
 

Die Klassiker unter der Weihnachtsplätzchen dürfen bei mir in der Vorweihnachtszeit nicht fehlen. Ob mit Erdbeer-, Himbeer- oder  Johannisbeer-Marmelade – Spitzbuben sind einfach super lecker und gehören definitiv zu meinen Lieblingen. Und so gelingen sie dir:

1. Zuerst vermischst du das Mehl mit dem Backpulver und fügst nach und nach die anderen Zutaten (Mandeln, Butter, Zucker, Vanillezucker, Ei und eine Prise Salz) hinzu und knetest die Masse zu einem glatten Teig. Anschließend kommt der Teig für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.

2. Nach der Kühlzeit rollst du den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn aus und stichst mit einem gewellten Ausstecher Kreise aus. Bei der Hälfte der Plätzchen stichst du mittig noch einen kleinen Stern aus, denn hier schaut dann später die Marmelade durch. Die Plätzchen legst du dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech und backst sie für ca. 12 Minuten bei 170 Grad Ober- und Unterhitze.

3. Die Plätzchen zum Schluss noch auf einem Küchengitter abkühlen lassen, warm mit Marmelade befüllen (ich habe hier Erdbeer-Marmelade genommen :) und mit Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Naschen und eine schöne Vorweihnachtszeit, Katrin.

 

Kommentar hinterlassen:

* Pflichtfelder
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.