Zitronen-Minigugelhupfe

Minigugelhupf (1 von 7)

Zutaten:

Teig
  • 130 g Butter
  • 160 g Mehl
  • 90 g Zucker
  • 80 g griechischer Joghurt
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 1 TL Backpulver
  • Abrieb und Saft einer Bio-Zitrone
Dekoration
  • Puderzucker
Minigugelhupf (1 von 7)

Minigugelhupfe sehen nicht nur süß aus, sondern schmecken auch so. Und das Beste, sie sind super schnell gebacken. Und so geht´s:

1. Für den Teig schlägst du die Butter mit dem Zucker, dem Mark einer Vanilleschote und einer Prise Salz cremig. Anschließend gibst du die Eier, den griechischen Joghurt mit dem Saft und dem Abrieb einer Zitrone dazu. Zum Schluss siebst du das Mehl mit dem Backpulver unter und verrührst die Zutaten solange, bis eine cremige Masse entsteht.

2. Als nächstes füllst du den Teig in die vorab eingefetteten Förmchen und lässt ihn im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen. Dann die Stäbchenprobe nicht vergessen – denn bleibt nichts mehr am Stäbchen kleben sind die Minigugelhupfe fertig. Jetzt musst du sie nur noch kurz abkühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen.

3. Wenn du magst, kannst du die Minigugelhupf noch mit etwas mit Puderzucker bestäuben. Lass sie dir schmecken :)

Zuckersüße Grüße, Katrin.

 

Kommentar hinterlassen:

* Pflichtfelder
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.